Coronaschutz : Alle 20 Minuten fünf Minuten lüften

Umweltbundesamt: Fensterlüftung – der Weg zur virenarmer Luft

Soziale Einrichtungen: Richtig Lüften, Schimmelbildung vermeiden

Quelle: Umweltbundesamt

Dies sind mögliche Handreichungen für Schulen oder öffentliche Institutionen und sinnvoll zum Schutz vor der aktuellen Virengefahr.

Dies kann langfristig keine Lösung sein!

 

Lärmbelastung - Feinstaub - Pollenflug

Fenster auf bedeutet nicht immer nur "gute" Luft. Ob in städtischen oder ländlichen Regionen, dort ist einiges mehr in der Luft.

Fenster können nicht geöffnet werden

Was wenn sich Fenster nicht öffnen lassen oder wegen fehlender Aufsicht nicht geöffnet werden dürfen?

Krankheitsrisiko Temperaturgefälle

Frische Luft als Coronaschutz doch plötzliche Temperaturgefälle können sich auch negativ auf die Gesundheit auswirken.

Energieverbrauch und Umwelt

Zur kalten Zeit Fenster auf, Kälte rein und Heizung rauf. Im Sommer Fenster auf, Hitze rein, Klimaanlage auf Hochtouren.

Stress - Ablenkung - Zeitverlust

Fenster auf - jetzt oder doch erst in 5 Minuten? Hat die Zeit ausgereicht oder war es zu kurz?

Kontrolle und Dokumentation

Alles immer grünen Bereich? Wer kontrolliert und prüft die Einhaltung von Vorgaben und Tätigkeiten?

 

… und jetzt?

 

Eine mögliche Lösung, der Einbau eines zentralen Lüftungssystem.

Doch was bedeutet dies?

Einbau: Die Anschaffung einer Lüftungsanlage kostet neben der hohen Investionsumme zusätzlich oft viel Zeitaufwand, Lärm und Schmutz beim Einbau plus einem Nutzungsausfall von Büros, Klassenräumen, Wohnungen oder ganzer Gebäudekomplexe.

Betrieb: Zentrale Lüftungsanlagen sind mit Filtern ausgestattet, und diese müssen regelmäßig gewechselt werden. Wenn Sie den Filtertausch versäumen, können sich mit der Zeit Milben ansiedeln, die mit der frischen Luft in allen Räumen verteilt werden. Diese Organismen können Atemwegserkrankungen beziehungsweise Allergien auslösen.

Nachteil: In vielen Fällen ist es schwierig, die Räume unterschiedlich zu temperieren. Das kann dazu führen, dass die Raumluft im Gemeinschaftsraum zu warm und in den anderen Bereichen wiederum zu kalt ist. 

“Nur” Luftreiniger – sind auch keine Lösung

In Sachsen-Anhalt warnt das Bildungsministerium sogar ausdrücklich vor Geräten: »Falsch aufgestellte Geräte und Luftreiniger mit unwirksamen Filtern führen nicht zu einem Mehr an innenraumlufthygienischer Sicherheit, sondern können die Situation sogar verschlechtern«, argumentiert das Ministerium. Da die Geräte nach Beendigung der Pandemie nicht mehr gebraucht würden, handele es sich auch »um keine nachhaltige Investition«.

Quelle: Spiegel

Luftfilter in Klassenzimmern in Essen: Stadt ist skeptisch

Auch in Essen gibt man sich Luftfilteranlagen gegenüber sehr skeptisch. Neben der fraglichen Wirksamkeit wird hier auch über weitere „Nebenwirkungen“ der Geräte, wie einen erhöhten CO2-Ausstoß, nachgedacht.

Quelle: ruhr24

Luftfilter Geräte -falsch angewendet wirkt es fatal

DONEXON bietet eine nachhaltige und effiziente Lösung

Leise, sicher, sauber und modular