Gute Luft – wie es funktioniert kurz erklärt

Wirkprinzip

Das Lüftungskonzept (z.B. für Meeting- und Klassenräume, Senioren- und soziale Einrichtungen, Veranstaltungslokalitäten und Großraumbüros) stellt zunächst ein Luftaustauschsystem dar, welches in der Funktion ,,Permanent,, in ständig abwechselnden Zyklen die Raumluft nach außen bewegt und dann Außenluft in den Raum einbringt. Dabei wird der Temperaturunterschied der Luftmengen durch einen keramischen Wärmespeicher ausgeglichen und dies spart nicht nur wertvolle Energie, sondern schont die natürlichen Ressourcen und senkt den CO2 Ausstoß.

schematische Darstellung Luftbewegung mit Lüfter im Oberlicht
schematische Darstellung Luftbewegung mit Lüfter im Oberlicht
In der Funktion,,Intelligent“ wird die Grundfunktion der Lüftungseinheit nur dann genutzt, wenn eine Notwendigkeit besteht. Das Vorherrschen einer Notwendigkeit wird durch die Messung der Luftqualität zuzüglich durch die Verwendung statischer Pläne (z.B. Belegungspläne) oder einer Verbindung daraus erzeugt.
In diesem Verwendungsmodus ist die Lebensdauer des Systems deutlich länger. Die bedeutet auch geringere Anschaffungskosten, wenn die Option „Energieautark“ gewählt wird und damit eine deutlich kleineres PV-System notwendig ist.
Weitere Sensoren am Fenster unterbrechen den Betrieb des Lüftungssystems, wenn die Fenster geöffnet sind und vermeiden somit unnötige
Betriebszeit und Energieverbrauch.
In Verbindung mit  elektronischen Thermostaten wird automatisch die Heizungstemperatur reduziert und so die ökologisch und ökonomisch ungünstige Verschwendung von Wärmeenergie verhindert. Eine Erweiterung mit Unterputzmodulen zur Abschaltung der Raumbeleuchtung bei fehlender Notwendigkeit führt zusätzlich zur Einsparung von Energie (Strom).
Aber auch zur Vorbeugung von Schimmelbildung bei länger Nutzungsunterbrechung in den Räumen ist das System perfekt geeignet.
Die Funktion ,,Intelligent“ ermöglicht raumweise angepasste Nutzungsszenarien und ist ebenfalls bereit für zukünftige Anwendungen und Szenarien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.